einleitung

menuemenue

Das Adsorbens ist eine spezielle Aktivkohle. Kennzeichnend für alle Aktivkohlen ist das weitverzweigte Porensystem, bei dem unterschiedliche Porengrößen vorkommen. Die Poren werden in Makroporen (ab 25 nm), MesoporenT (1 bis 25 nm), Mikroporen (0,4 bis 1 nm) und Submikroporen (kleiner 0,4 nm) eingeteilt.

 

DRUCKWECHSELADSORBTION

Das Kohlenstoffmolekularsieb nimmt in der ersten Zyklus-hälfte aus unter Druck zugeführter Luft, die zu etwa 79 % aus Stickstoff und zu 21 % aus Sauerstoff besteht, den Sauerstoff auf und trennt ihn damit vom Stickstoff ab. Während dieser Phase kann der reine Stickstoff am Austritt des Adsorbers als Produktgas abgezogen werden. In der zweiten Zyklushälfte wird der Sauerstoff auf niedrigem Druckniveau aus dem Kohlenstoffmolekularsieb wieder freigesetzt und an die Umgebung abgegeben – danach kann der Zyklus wieder von vorne beginnen.

 

produktekontaktwhite_l3

unternehmentechnikfunktionsprinzip Iproduktionwartung und kontrolleanwendungstechnikfunktionsprinzip IIzurueckbackground